Wann sollte man Zink zum Muskelaufbau einnehmen?

In dem menschlichen Körper funktioniert ohne Zink nichts. Benötigt wird es für den Antrieb des Fettstoffwechsels, Kohlenhydratwechsels und des Eiweißwechsels. Außerdem werden auch viele wichtige Enzyme aktiviert und Zink ist Bestandteil von bis zu 4000 Enzymen. Mit Zink auf dieser Website wird der Körper vor Viren und Bakterien geschützt, wo Antibiotika die Bakterien nur abtöten kann und auch nicht zwischen den schlechten und guten Bakterien unterscheidet. Zink ist außerdem gut für die Wundheilung, das Haar und für die Haut. Es leistet für die Prävention von Herz-Kreislaufstörungen und Krebs wertvolle Dienste, der Körper kann sich damit selbst entgiften und es steigert die Lust.…